Tarte au Nocciolata

0.0/5 rating (0 votes)
  • Arbeitszeit: Vorbereitung: 15 Minuten Kochzeit: 25 Minuten Ruhezeit: 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: simpel
  • Kategorie: Unsere Rezepte von A bis Z
Tarte au Nocciolata

Zutaten

  • 230 gr Nocciolata
  • 4 Eier
  • 2 EL grob gehackte Haselnüsse
  • 1 EL flüssiger Honig

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 175° Grad vorheizen. Eine Tarteform einfetten und beiseitestellen.

  2. Die Eier mit einem Standmixer mit Schneebesen 5-6 Minuten verquirlen, bis sich das Volumen verdreifacht hat. Die Verwendung eines Standmixers ist für das Gelingen sehr wichtig, da die Eier die Hauptzutat des Kuchens sind und ein Handrührgerät nicht das gleiche Ergebnis liefert.

  3. Nocciolata für 20 Sekunden in der Mikrowelle oder Alternativ im warmen Wasserbad erhitzen. Vorsichtig mit einem Kochlöffel ⅓ der Eimasse mit der vorgewärmten Nocciolata vermengen, bis sich eine luftige Creme ergibt. Fügen Sie in zwei weiteren Schritten jeweils ⅓ der Ei-Masse hinzu.

  4. Den Teig vorsichtig in die vorbereitete Tarteform gießen und 20-25 Minuten bei 175° Grad backen. Die Tarte au Nocciolata ist fertig, wenn ein Zahnstocher ohne Rückstände aus dem Teig gezogen werden kann.

  5. Lassen Sie die Tarte au Nocciolata vor dem Servieren für 1 Stunde vollständig abkühlen.

  6. Vor dem Servieren ca. 2 Esslöffel grob gehackter Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett bei niedriger Temperatur rösten. Die gerösteten Haselnüsse mit einem Teelöffel flüssigem Honig vermischen und damit garnieren.